Contact us now
+1-888-846-1732
donnerknispel_header

WILLENSKRAFT IST DAS CODEWORD

WILLENSKRAFT IST DAS CODEWORD

REVIEW: THE FOUNDER & BLEED FOR THIS

 

REVIEW: THE FOUNDER

Kinostart: 20.04.2017
Titel: THE FOUNDER
Regie: John Lee Hancock
Dauer: 115 min
Verleih: SPLENDID FILM
Genre: Biografie

Ray Kroc (Michael Keaton) hat die besten Jahre seiner Karriere als Vertreter für Milchshake-Mixer bereits hinter sich. Doch sein unbeugsamer Willen endlich das rießen Ding zu landen, lässt Ray noch lange nicht aufhören. Eines Tages trifft er auf die Brüder McDonald’s (John Carroll Lynch & Nick Offerman), die ein vollkommen neues Burger Restaurant betreiben. Ray ist fasziniert von dem Speedee-System, der vollkommen neuen Philosophie. Er bekommt die Brüder einfach nicht mehr aus dem Kopf. Ray sieht das ganz große Geschäft hinter ihrer Idee und gibt nicht auf, bis er mit im Team ist.

 

 

The Founder erzählt die Geschichte des amerikanischen Traums in mitten des Kapitalismus. Das Ganze erinnert schon sehr an Mark Zuckerberg. Zwischen dem Gründer und dem Geschäftsmann liegen 5687 verschiedene Meinungen, Weltanschauungen und die Frage, ob Bildzeitung oder die Süddeutsche Zeitung. Die Mc Donald´s Brüder stehen für ein einwandfreies Produkt zu einem geringen Preis. Ray Kroc steht ihnen als Tyrannosaurus Rex, mit seinen kurzen Ärmchen nach der kompletten Welt greifend, gegenüber und gibt keinen all zu großen Fuck auf die Qualität. Michael Keaton schafft es den kompletten Film durch mit Ray zu verschmelzen und stellt den Zuschauer vor die Entscheidung: Team RayKroc, wegen seinen Eiern aus Stahl oder Team antiRayKroc, das kann der doch nicht einfach machen.

 

Perfect Match, wenn…

… du die wahre Geschichte hinter dem Multimilliarden Doller Unternehmen McDonald’s kennen lernen willst.
… du bis jetzt dachtest, das Ray Krocs das Hirn hinter McDonald’s ist.
… der amerikanische Traum so was von dein ist.

 

[Best_Wordpress_Gallery id=“51″ gal_title=“THE FOUNDER“]

 

Mit dabei:

Michael Kreaton    Laura Dern    John Carroll Lynch    Nick Offerman    Patrick Wilson    Linda Cardellini

Das donnerknispel Barometer steht auf 4/5
/5

 


 

REVIEW: BLEED FOR THIS

 

Kinostart: 20.04.2017
Titel: BLEED FOR THIS
Regie: Ben Younger
Dauer: 117 min
Verleih: Sony Pictures Releasing GmbH
Genre: Biografie

Der Boxprofi Vinny Pazienza (Miles Teller) alias „The Pazmanian Devil“ bricht sich bei einem Autounfall das Genick. Das Ende seiner Boxkarriere scheint besiegelt zu sein. Doch Vinny will sich einfach nicht mit diesem Gedanken abgeben. Er sieht sich definitiv wieder im Boxring, vollkommen egal was es kosten wird.

 

Miles Teller spielt perfekt die bewegende Lebensgeschichte von Vinny Pazienza. All die Niederschläge, können ihn einfach nicht von der Positiven-Vibe-Welle stoßen. Er schlägt zwar nicht auf halbe Schweinehälften ein, ein kleines Veganer „Juhu“, aber in Sachen Willensstärke haben Rocky und Vinny definitiv das Selbe genommen. Die zart Besaitet unter euch sollten bei den Szenen im OP lieber die Hand vor die Augen legen. Mit Keinem, siehst du besser 😉

 

Perfect Match, wenn…

… du zu denjenigen gehörst, die wenn es drauf ankommt für ihre Träume bereit bist zu bluten.
… du zu denjenigen gehören möchtest.
… du ein Fan von der perfekten Musik zum perfekten Moment bist. Probs an die Musikuntermalung!

 

 

Mit dabei:

Miles Teller  –  Aaron Eckhart    Katey Sagal    Ciarán Hinds    Ted Levine    Amanda Clayton    Tom DeNucci    Jordan Gelber

 

 

Das donnerknispel Barometer steht auf 4,5/5

 

 

 


 

 

Mehr Reviews findest du hier!

 


 

 

 

The following two tabs change content below.

Film Knispel

Zwischen all den Allüren besetzten Filmkritiker, ist mein Bestreben die Pressevorführung nicht nur zu überleben, sondern auch meinen coffee for free zu genießen.

Neueste Artikel von Film Knispel (alle ansehen)