Contact us now
+1-888-846-1732
donnerknispel_header

ROCK DAS DING

ROCK DAS DING

Die Mutter der Festivals ist back in the TOWN! Rock am Ring kehrt zurück an den Nürburgring und rockt das Line-up fett.

Nach kurzer Ausreißversuchen in die nahe Umgebung kehrt Rock am Ring zurück in die alte Heimat. Zuhause ist es eben doch am Schönsten. Der Ort an dem Legenden geboren wurden und so einiger Herzschmerz entstanden ist, haut 2017 wieder so was von rein. Vom 2. bis zum 4. Juni richten sich die Stielaugen der Festival Community auf den Nürburgring. Tränen auf Grund des neuen Festivalgeländes gehören der Vergangenheit an. Sonst bleibt bei dem deutschen Vorzeige Festival alles beim Alten.

3 Tage lang regiert Herr Campingplatz über rund 930.000 Festivalbesucher. Denn wir wissen, das wahre Fesival findet auf dem Campingplatz statt. Vor der Bühne stehehn kann jeder, doch auf dem harten, gerne auch mal mit leeren Bierdosen geflasterten Boden der Tatsachen, kommt nur die Harten klar. Auf dem Line-up tummeln sicha uch 2017 wie gewohnt die neuen, hotten Freshen neben den Evergreens der Rocklandschaft. Die scheinbar nie angehenden Rentner „Die Toten Hosen“ stecken ihr Kopf mit neuem Album und Festival Saison hervor. Dauerstreithahn Liam Gallagher kommt mit dauer gebrochenen Herz zum Ring. Bis jetzt umfasst das Line-up ganze sechs Bands mit weiblicher Beteiligung. Liebes Booking Team, da geht doch noch einiges! #gogirls

 

 

2017 stehen für dich auf dem ROCK AM RING Line-up:

187 Strassenbande      AIRBOURNE      Alter Bridge      ANNENMAYKANTEREIT      As Lions      Basment      Bastille   –   Beartooth      Beatsteaks      Beginner      Bonaparte      Bones MC & RAF Camora      Broilers      CHEFBOSS      Claptone      Clutch   –   Code Orange      Crystal Fighters      Dat Adam   –   Dead!      Die Toten Hosen      Dirty Doering      Donots      Ergotronic   –   Feine Sahne Fischfilet      Five Finger Death Punch      Frank Carter & The Rattlesnakes   –   Genetikk   –   Gojira      Greywind      Gunjah   –   Henning Wehland      In Flames   –   Jake Bugg   –   Jan Blomqvist      Kaiser Franz Josef      Kollekiv Ost      Kraftklub      Liam Gallagher      Lower Than Atlantis      Machine Gun Kelly      Mackelmore & Ryan Lewis      Magit Cacoon      Marcus Meinhardt      Materia      Me and That Man      Motionless in White      Niconé   –   Nimo   –   Nothing More   –   Okta Logue      Perturbator   –   Pierce the Veil   –   Pilocka Krach      Prophets of Rage      Rag ´N´Bone Man       RAMMSTEIN   –   RAZZ   –   Red Sun Rising   –   Rival Sons      Rodriguez JR.      Sascha Braemer      Schmutzki      Schnipo Schranke      SHVPES      Simple Plan      Skindred   –   Slaves   –   Sleeping with Sirens   –   Suicide Silence   –   SUM 41 v System of A Down   –   The Living End   –   Welshly Arms      Wirtz

 

FACTS

32. Rock am Ring
02. bis 04. Juni 2017
Nürburgring
930.000 Besucher
Tickets: 185 EUR + VVK, Hier!

 

RANDOM FACTS

Legenden wie die sagenumwobene HELGA wurden hier geboren.

Unvergesslich bleibt auf ewig der Moment, in dem Frontman Campino von den Toten Hosen mit gebrochenen Bein das Bühnendach erklimmt um bei dem Song „Bis zum bitteren Ende“ einen Bengalo zu zünden.

Wir empfehlen dir ab jetzt immer dein Tofoschnitzel aufzuessen, um beim Wettergott ordentlich Probs zusammeln. Die letzten Jahre haben uns gelehrt: Gegen das Wetter kann selbst das beste Haarspray nichts ausrichten.

 


 

Immer noch Festival Durst? Kein Ding, Diggi einfach hier geklickt.

 


 

 

The following two tabs change content below.

Musik Knispel

RAMMSTEIN hat mich zum Bau eines eigenen Flammenwerfers inspiriert, während ich bei Kontra K zum Fangirl mutiere. Mein erstes Konzert war "The Kelly Familie", was meinen Musikgeschmack wohl lebenslänglich beeinflusst hat.

Neueste Artikel von Musik Knispel (alle ansehen)