Contact us now
+1-888-846-1732
donnerknispel_header

REVIEW: SILENCE

REVIEW: SILENCE

 

Kinostart: 02.03.2017
Titel: SILENCE
Regie: Martin Scorsese
Dauer: 161 min
Verleih: CONCORDE FILMVERLEIH
Genre: Drama, Historie

Was ist an den Gerüchte dran, dass Cristóvão Ferreira (Liam Neeson) seinem Glauben abgeschworen hat? Der berühmte Lehrer steht nicht nur für Pater Sebastião Rodrigues (Andrew Garfield) und Pater Francisco Garrpe (Adam Driver) von Portugal für alles an was sie glauben. Um den Dingen auf den Grund zugehen machen sich die Beiden auf den Weg ins für die westliche Welt abgeschottete Japan. Vor Ort werden Christen verfolgt und aufs wieder wertigste und auf unmenschliche Art hingerichtet. Sebastião stellt sich die Frage: Wie kann Gott zu all dem schweigen?

Basierend auf den historischen Ereignisse in Japan des 17. Jahrhunderts erzählt Martin Scorsese über die unfassbar starke Kraft, die der Glauben geben kann. 25 Jahre liegen zwischen Drehbuch und der Realisierung, ein Wahres Herzensprojekt von Scorsese. Jede Kameraeinstellung, jeder Drehort und jedes Kostüm fügt sich in ein unglaublich mächtiges Gesamtbild ein. Doch mit den 161 Minuten ist das Endprodukt für mich viel zu langatmig. Der fabelhafte Cast wäre in 120 Minuten noch fabelhafter gewesen. Wobei ich nachvollziehen kann und meinen Hut davor ziehe, solch eine Maße an geschichtlichen Details und grausamen Schicksalen überhaupt auf die Kinoleinwand zu bringen. Weiterer Minuspunkt sind für mich die japanischen Kampfszenen. Bei diesen werde ich unweigerlich in die 90er Jahren zu Tadschikis Castle zurück katapultiert. Vielleicht ist das auch ähnlich wie mit einem Bollywood-Film. Diese Art Filme zumachen ist mein europäisch geschultes und Hollywood versautes Filmauge nicht gewohnt. Pobs an Andrew Garfield Stylisten. Egal wie aussichtslos die Situation ist, gleich wie groß die Qualen der Folter sind, die locker, flockigen Beachy Waves sitzen perfekt.

 

Perfect Match, wenn…

… du auf atemberaubende Bilder
… du darauf stehst, dass der Film was bei dir auslöst. Ich grübel immer noch über die Frage: Wann darf man seinen Glauben abschwören und warum lässt ein Gott solch grausame Dinge zu?
… du die Verwandlung von Andrew Garfield, dem Superhelden hin zum Charakter-Darsteller und die vielen Gesichter ( Vollblut-Hipster, Star-Wars-Bösewicht oder katholischer Priester) des Adam Driver sehen willst.

 

Mit dabei:

Adam Driver    Andrew Garfield    Liam Neeson    Tadanobu Assano    Ciarán Hinds    Yosuke Kubozuka    Yoshi Oida  –  Shin’ya Tsukamoto    Issey Ogata  –  Nana Kombatsu    Ryo Kase

 

Das donnerknispel Barometer steht auf 3/5

 

 


 

The following two tabs change content below.

Film Knispel

Zwischen all den Allüren besetzten Filmkritiker, ist mein Bestreben die Pressevorführung nicht nur zu überleben, sondern auch meinen coffee for free zu genießen.

Neueste Artikel von Film Knispel (alle ansehen)