Contact us now
+1-888-846-1732
donnerknispel_header

REVIEW: DIE HOLLARS

REVIEW: DIE HOLLARS

Kinostart: 12.01.2017
Titel: Die Hollars – Eine Wahnsinnsfamilie
Regie: John Krasinski
Dauer: 88 min
Verleih: Sony Pictures
Genre: Tragikomödie

 

John ( John Krasinski) wohnt fern ab vom Kleinstadtchaos seiner Familie mit seiner hoch schwangeren Freundin ( Anna Kendrick ) in New York. Eines Tages kommt ein überraschender Anruf. Seine Mutter ( Margo Martindale ) liegt im Krankenhaus. Bei ihr wurde ein Gehirntumor festgestellt. John macht sich sofort auf den Weg zu seiner Familie und landet inmitten eines Fasses voll mit Problemen, die er alle noch nicht kannte. Seine Familie muss gerade in dieser schweren Zeit neu zueinander finden.

 

 

Eine wahre Achterbahnfahrt für deine Tränendrüsen. Ein Auf und Ab zwischen Hoffnung, Trauer und herrlichstem Kitsch ohne dabei zu sehr ins Surreale abzudriften. John Krasinski gelinkt mit seiner zweiten Übernahme des Regiepostens ein perfektes Gefühlschaos. Selbst die starke Männer neben mir haben sich unauffällig eine Träne aus dem Gesicht gewischt und trotzdem laut gelacht. Die Doppelbelastung als Hauptdarsteller und Regisseur ist ihm super gelungen. In der Gruppe der Schauspieler, die auch mal das Zepter der Regie übernommen haben reit sich John Krasinski in Namen wie: Brad Pitt („12 Years A Slaves“), Mel Gibson („Braveheart“, „Hacksaw Ridge“) oder auch Kevin Costner („Der mit dem Wolf tanzt“). Alle samt mit Auszeichnungen für diesen Schritt überhäuft. Ich ziehe meinen Hut genau so für Margo Martindale, die als Mutter der Chaosbande den Film zusammenhält und herzlichste Momente schenkt. Ron Sharlto („Hardcore“ oder „Maleficent“) und Richard Jenkins („White House Down“, „Eat, Pray, Love“) liefern beide auf eine unterhaltsame schrulliege Weise ab. Die deutsche Übersetzung oder viel mehr die Beifügung zum Originaltitel ist mal wieder fürn Arsch und erinnert mich eher an den Weihnachtsklassiker „Die Griswolds“. Ohne wäre definitiv besser gewesen.

 

[Best_Wordpress_Gallery id=“29″ gal_title=“Die Hollars – Eine Wahnsinnsfamilie“]

 

Du solltest den Film sehen, wenn…

Du du nicht immer den Jetzt-lach-sofort Knopf brauchst um Humor zu verstehen mit mehr als eine Gefühlslage in einem Film klar kommst. Ich lege dir „Die Hollars – Eine Wahnsinnsfamilie“ wärmstens ans Herz.

 

Das donnerknispel Barometer steht auf 4/5

 


 

The following two tabs change content below.

Film Knispel

Zwischen all den Allüren besetzten Filmkritiker, ist mein Bestreben die Pressevorführung nicht nur zu überleben, sondern auch meinen coffee for free zu genießen.

Neueste Artikel von Film Knispel (alle ansehen)