Contact us now
+1-888-846-1732
donnerknispel_header

KINOQUATSCH MIT NICO ZU WEIHNACHTEN

KINOQUATSCH MIT NICO ZU WEIHNACHTEN

Herzlich Willkommen zu Trailerquatsch mit Nico ääähhh Nicoquatsch mit Kino oder so ähnlich. Waren wohl doch ein paar Glühweine zu viel auf dem Weihnachtsmarkt. Ich melde mich, um euch allen ein frohes Fest zu wünschen. Das ist allerdings nicht der Hauptgrund. Nein, es gibt wirklich was zu besprechen. Denn 3 Filme haben ihren Kinostart noch vor dem Kino-Donnerstag, dem 29. Dezember. Da dachte doch wohl der Verleih, es sei eine gute Idee diese doch um die Feiertage hinaus zu bringen. Also hier noch 3 weitere Trailer-Reviews, ich habe ja sonst nichts zu tun so kurz vor Weihnachten. Danke Merkel!

 

Deshalb nicht lange schnacken, let’s go, hier sind die Neustarts für den 25. bzw. 27.12.2016:

 

Vier gegen die Bank    Angriff der Lederhosenzombies     Assassin’s Creed 

Vier gegen die Bank

Story laut Trailer: 3 Männer (Schweiger, Schweighöfer & Liefers) verlieren all ihr Vermögen bei der Bank, weil sie auf den falschen Anlageberater („Bully“) gehört haben. Beim Versuch sich an ihm zu rächen erfahren sie, dass der Bankdirektor dahinter steckt und beschließen nun zu Viert die Bank auszurauben. Um sich zurück zu holen, was ihnen laut ihrem eigenen Gerechtigkeitsempfinden zusteht.

 

 

Trailer-Fazit: Ich weiß nicht was schlimmer ist: Der Trailer oder doch der ganze Film, der uns da erwartet? Ich meine der Trailer verrät in 2 Minuten bereits den gesamten Film und zeigt auch noch den dilettantisch ausgeführten Bankraub, um welchen es laut Titel, ja erst gehen soll. Vom ersten deutschen Wolfgang Petersen Film seit Jahrzehnten habe ich mir von der Vorstellung mehr erhofft. Ich meine der Mann ist für „Das Boot“, „Die unendliche Geschichte“, „Air Force One“, und „Troja“ verantwortlich. Was macht er hier? Macht einen gewollt komödiantisches Remake eines von ihm selbst inszenierten TV-Films von 1976 und besetzt in den Hauptrollen mal eben die kommerziell erfolgreichsten TV & Kino Schauspieler dieses Landes. Obendrein sieht es alles so lieblos hingerotzt aus. Das schreibe ich nicht, weil ich für eine Nebenrolle vorgesprochen habe und nicht genommen wurde, sondern weil es einfach so weichgespült rüber kommt, wie derzeit jede deutsche Komödie von Schweiger und Schweighöfer. Man erkennt kein bisschen eine Handschrift von Wolfgang Petersen. Nach dem Trailer bin ich auch gar nicht mehr so enttäuscht die Rolle nicht bekommen zu haben, auch wenn ich die Kohle gut hätte gebrauchen können. Nichts besonderes, kein mitreißender oder ansteckender Humor im Trailer. Seichte Popcorn-Unterhaltung ohne großes Nachdenken. Durch das großes Budget, den großen Verleih, sowie dass mehrere große Namen (vor und hinter der Kamera) involviert sind, wird dieser Film sein Publikum finden. Leider! Auch wenn der Trailer bereits alles verrät und kaum wirkliche Lacher bereit hält, werden viele Schweiger, Schweighöfer, Bully und Liefers Fans wie die Lemminge ins Kino laufen, um keine Zeit mit ihrer Familie während der Feiertage verbringen zu müssen und so höchstwahrscheinlich nicht für den nächsten Schweiger-Flop an den Kinokassen sorgen. Obwohl ich mir genau diesen zu Weihnachten wünschen würde. Wer nach diesem Trailer auf einen guten Film hofft, dem kann ich leider nicht weiterhelfen. Absolute Nicht-Sichtungs-Empfehlung von mir.

1/5 donnerknispel Blitze
(und den einen auch nur weil Thomas Heinze und Jana Pallaske mitwirken, die ich sonst sehr mag)

 


 

Angriff der Lederhosenzombies 

Story laut Trailer: Selbsterklärend, oder? Eine Gruppe Snowboarder und andere Säufer sind in der Almhütte einer rustikalen Wirtin, während um sie herum eine Zombie-Apocalypse ausbricht.

 

 

Trailer-Fazit: Hier erwartet uns Trash pur, aber lustig gemacht. Ich hätte vorab nie erwartet, dass ich dem Trailer von einem Film namens „Angriff der Lederhosenzombies“ einmal höher bewerten würde als den eines Wolfgang Petersen Films,aber so ist es. Das ist entweder abermals eine harsche Kritik an „Vier gegen die Bank“ oder bricht eine Lanze für den Trash. Hier weiß man genau was einem blüht und es scheint laut Trailer liebevoll umgesetzt: Trashigher Humor, Zombies und nette, splatterartige Todesszenen. Danke an die Österreicher für diesen Film, der zwar automatisch an Dead Snow erinnert (ihr wisst schon die Nazi-Zombies im Schnee), aber höchstwahrscheinlich mit weitaus weniger Budget daher kommt. Das die Schluchtenscheißer sich dabei selbst nicht zu ernst nehmen, kann man dem Trailer bereits entnehmen. Die Frage sei erlaubt: Warum sollen es immer Haie in einem Tornado sein, wenn man gute Trash-Filme sehen will. Es klappt ja auch mit Untoten. Solltest du auf Trash stehen, musst du diesen Film eine Chance geben.

2,5/5 donnerknispel Blitze

 


 

And last but not least…

Assassin’s Creed 

Story laut Trailer: Die Verfilmung des Videospiels Assassin’s Creed, von dem es gefühlt bereits 20 Spieleteile gibt. Jedes Jahr bringt die Firma ubisoft ein oder gleich zwei neue Teile heraus, in denen man den Barkeeper Desmond Miles spielt, der von einer modernen Templer Organisation entführt wird und durch Hilfe eines Computers die genetischen Erinnerungen seiner Vorfahren durchlaufen muss. Im Film heißt die Hauptperson nun Callum Lynch, der die genetischen Erinnerungen seines Vorfahren Aguilar durchlebt, der im 15. Jahrhundert in Spanien lebte und einen mysteriösen Geheimbund entdeckt: Die Assassinen.

 

Trailer-Fazit: Ich bin bei Leibe kein Fan von Game-Verfilmungen., aber dieser Film hat 2 Dinge, die doch Mut machen, dass es ein guter Film wird: Zum einen nicht Uwe Boll als Regisseur und zum Anderen Michael Fassbender in der Hauptrolle. Ich bin nach dem Trailer sehr gespannt, weil der Game-Charakter anscheinend in eine logische und auch für Leute die das Game bisher nicht gespielt haben verständliche Story eingebunden wird und trotzdem der Gaming-Style von „Assassin’s Creed“ rein optisch gewahrt wird. Ich glaube mit Michael Fassbender haben die Macher sich einen riesigen Gefallen getan. Er passt sowohl optisch als auch schauspielerisch super in den Film hinein. Also für Fans des Spiels, Fans von geilen Action-Filmen und Fans von Michael Fassbender: Wärmstens zu empfehlen. Leider läuft der Film nicht wie die anderen beiden schon am 1. Feiertag an, sondern erst am 27.

Von mir gibt es:

4/5 donnerknispel Blitze

 

So, hätten wir das dann auch geschafft. Ich wünsche dir nun wirklich ein frohes und vor allem stressfreies Fest und den ganzen Kommerz-Scheiß: Dicke Beute unterm Baum und wenn du es mit der Familie nicht mehr aushältst, dann geh halt ins Kino. 2 von 3 Filmen kann ich von den Neustarts am 25. bzw. 27. Dezember empfehlen. Ansonsten lies doch auch noch mal die Kinoquatsch-Folgen der letzten Zeit durch, da wird garantiert was passendes für dich dabei sein.

So oder so, viel Spaß. Wir lesen uns noch einmal zwischen den Feiertagen zum gewohnten Zeitpunkt.

Wenn du in der Zwischenzeit nicht genug von mir kriegen kannst, kann ich dir nur noch einmal den donnerknispel Adventskalender ans Herz legen. Schau doch mal hinter Türchen #18, da kannst du noch bis zum 2. Feiertag ein kleines Fanpaket von mir gewinnen.

Bis dahin heißt es zum vorletzten Mal in diesem Jahr: rinjeschlüppert liebe donnerknispel Community.

Mehr Kinoquatsch findest du hier.


 

The following two tabs change content below.

Gast Knispel

Hey du, hier schreibt immer mal wieder ein Gast für donnerkispel. Wenn du auch bock hast heftig in die Tasten zu hauen, dann melde dich schnell unter job@donnerknispel.net und nenn uns die Rubrik, in der du gerne schreiben möchtest.

Neueste Artikel von Gast Knispel (alle ansehen)