Contact us now
+1-888-846-1732
donnerknispel_header

Eine Hasspredigerin der Singlegesellschaft

Eine Hasspredigerin der Singlegesellschaft

Kinostart: 28.04.2016
Titel: Wer hat Angst vor Sibylle Berg
Regie: Wiltrud Baier und Sigrun Köhler
Dauer: 84 Minuten
Verleih: Zorro Film

Sybille Berg – Provokativ wie keine andere deutsche Autorin. Früher DDR Flüchtling auf der Suche nach dem großen Glück, heute auf Häuser Suche. Einzelne Fassaden ihres Alltag bekommen wir in der Dokumentation zu Augen. Da kommen wir mit ihren Studentinnen mit ins Theater, sehen die Häuser in denen ihre Bestseller entstanden und klären die wichtigen Fragen des Lebens. Wie lautet die männliche Form von „Schriftsteller“? Warum stützen immer alle Schriftsteller ihren Kopf auf den wichtigen Fotos? Oder warum Eistauchen mindestens genau so ein wichtiges Schulfach ist, wie die 4. Ableitung eines Logarithmus ziehen zu können.

Wer hat Angst vor Sibylle Berg nimmt uns mit in das scheinbar wahre Leben der Hauptperson. Immer wieder eingeschnittenen Kommentare, wie „Sehen meine Füße nicht unglaublich große aus?“ erwecken den Anschein: Hier ist nichts gefakt, wir sehen die wahre Sibylle Berg.
Immer wieder verwackelte Kameraeinstellungen runden das Gesamtbild perfekt ab. Gerade das Unperfekte ist in diesen Einstellungen das Perfekte. Die komplette Dokumentation über, sieht man keine der beiden „Doku-Schlampen“ Sigrun Köhler oder Wiltrud Baier, so bleibt der Fokus ganz allein auf Sibylle.

Dokumentationen im Kino ist immer so ein Ding. Ich hau einfach mal für diese eine Kinoempfehlung raus. Sibylle Berg provoziert, sie ist kontrovers, intelligent und verdammt unterhaltsam. Für die Sibylle Berg Fans ist auf jeden Fall der ein oder andere Fakt dabei und für die Neulinge macht die Dokumentation Lust auf mehr. Für einen kleinen Vorgeschmack einfach mal ihren Twitter-Account abchecken.

 

The following two tabs change content below.

Film Knispel

Zwischen all den Allüren besetzten Filmkritiker, ist mein Bestreben die Pressevorführung nicht nur zu überleben, sondern auch meinen coffee for free zu genießen.

Neueste Artikel von Film Knispel (alle ansehen)