Contact us now
+1-888-846-1732
donnerknispel_header

Der Tod des Schwanzmannes

Der Tod des Schwanzmannes

Kinostart: 24.03.2016

Titel: Sex & Crime
Regie: Paul Florian Müller
Dauer: 82 Minuten
Verleih: CAMINO Filmverleih

Versicherungsvertreter Valentin, gespielt von Wotan Wilke Möhring, ist gerade in sein schickes, neues Haus gezogen, dass allerdings so gar nicht seiner Geldbörse entspricht. Um das Leben zu führen, dass sich in seinem Machokopf erstrebenswert anhört, lässt er sich auf verschiedenste Fehltritte ein.

Theo, gespielt von Fabian Busch, ist Bestsellerautor, verheiratet und gerade so gut wie fertig mit dem letzten Teil seiner sehr erfolgreichen Erotikkrimis. Nebenbei ist er stark herzkrank und hat seit seinem Herzanfall Probleme mit seinem kleinen Theo, was natürlich nicht ganz spurlos an seiner Ehe vorbeizieht. Sein bester Freund ist Valentin.

Nachdem es zum Ehelichen Showdown kam und Theos Frau (Pheline Roggan) ausgezogen ist, überzeugt Valentin seinen Kumpel Theo davon mit der Kellnerin Mörli (Claudia Eisinger) auf andere Gedanken zu kommen.

Um die Option auf eine Rückkehr in eine glückliche Ehe zu wahren, tauschen Theo und Valentin die Häuser für eine Nacht. Doch als Theo mitten in einer regnerischen Nacht Valentin in sein Haus ruft, ist alles komplett anders als gedacht. Überall Blut, eine Leiche, ein neugieriger Nachbar und Schneeflöckchen.

katja      mörli theo valentin

 

In Mitte der absoluten Absurdität des Filmes mischen sich eine ordentliche Portion Humor und Wortspiele, die einen wieder auf den Boden der Tatsachen zurück bringen. Ab und an kam mir schon der Gedanke: Was soll Das denn jetzt? Nicht dein Ernst! Die Zeitsprünge tragen dazu bei, dass der Zuschauer immer wieder in neue Handlungssträngen blickt und sich so das Puzzel vom Großen Ganzen immer weiter zusammen setzt.

Immer wenn ich dachte, dass der Film die Kurve zur Normalität bekommen hat, tauchte ein neuer Charakter auf oder die Storyline gerät außer Kontrolle und alles ist ganz anderes wie noch 5 Sekunden zuvor. Schwarzer Humor, Chaos, Krimi und gute Schauspeiler. Wer einen nicht ganz zu tiefgründigen Film sucht und auf deutsche Produktionen steht, sollte sich ihn anschauen. Für die Weintrinkenden tiefsinnigen ist es wohl eher Zweitverschwendung.

Lieblings Stellen:

Seit wann ruft die Polizei zurück?
Warum soll ich sägen? Ist doch deine tote Freundin.
Versicherungsfall: Schwanzmann

The following two tabs change content below.

Film Knispel

Zwischen all den Allüren besetzten Filmkritiker, ist mein Bestreben die Pressevorführung nicht nur zu überleben, sondern auch meinen coffee for free zu genießen.

Neueste Artikel von Film Knispel (alle ansehen)